Ärztlich Verordnete Behandlungen

In Österreich dürfen Behandlungen am „Kranken“ nur auf ärztliche Verordnung durchgeführt werden. Diese kannst Du Dir von Deinem/Deiner Hausarzt/Hausärztin oder Facharzt/Fachärztin ausstellen lassen.
Bitte nimm eine Kopie der Verordnung zum ersten Termin mit.

Du hast die Möglichkeit die absolvierten Einheiten nach Abschluss der letzten Sitzung bei Deiner Krankenkasse (zum Teil) rückerstatten zu lassen. Dafür ist es bei den meisten Kassen nötig, die Verordnung vor dem ersten Termin bewilligen zu lassen.
Bitte erkundige Dich direkt bei Deiner Krankenkasse.

Zusatzversicherungen übernehmen, je nach Vertrag, 80% – 100% der Leistungen.
Du kannst dies in Deinem persönlichen Vertrag nachlesen.

Wenn Du gesund bist und nur zur Vorsorge- oder Wohlfühlbehandlung möchtest benötigst Du keine Verordnung.